HOME      WK.MAGAZIN      PROGNOSEN      VERFAHREN       KONTAKT       IMPRESSUM

 

PROGNOSE LANDTAGSWAHLKREISE NRW:

CDU KLAR VORN - SPD GEWINNT WIEDER MEHR DIREKTMANDATE

 

von wahlkreisprognose.de: 29. APRIL 2019

 

In der neuen Prognose für die nordrhein-westfälischen Landtagswahlkreise bleibt die CDU unangefochten vorne. Die meisten Spitzenpolitiker von CDU und SPD können zwar ihre Direktmandate von der letzten Wahl verteidigen, verlieren aber teils dramatisch.

 

In der aktuellen Prognose verliert die CDU fünf Direktmandate gegenüber der Auswertung von Mitte Februar. Mit 92 Direktmandaten liegen die Christdemokraten jedoch weiterhin deutlich vor der SPD, die sich von 23 auf 30 potenzielle Wahlkreismehrheiten steigern kann. Die Grünen bleiben weiterhin bei sechs Direktmandaten. Die AfD, im Februar noch bei zwei Direktmandaten, geht leer aus.

 

Die meisten Spitzenpolitiker von CDU und SPD können ihre Direktmandate halten, verlieren jedoch stark. Das zeigt sich auch im landesweiten Erststimmentrend: die CDU kommt auf 32,5 Prozent (-6% ggü. der Wahl 2017), die SPD auf 23,5 Prozent (-11% ggü. der Wahl 2017). Deutlich besser als bei der Landtagswahl 2017 stehen die Grünen mit 16 Prozent (+10%) da. Gleiches gilt auch für die AfD, die mit 8,5 Prozent gut drei Zähler gutmacht. Die FDP erreicht sieben Prozent (-1,5% ggü. der Wahl 2017). Ähnlich wie 2017 schneidet die Linke mit fünf Prozent ab.

 

 

ZUR SPITZENPOLITIKER-PROGNOSE

Karte erststimmenprognose NRW-landtagswahlkreise,

stand 29. APRIL 2019

jetzt wahlkreisprognose anfordern

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Diese Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Alle Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie hier.

Subscribe to our mailing list

* indicates required