HOME      WK.MAGAZIN      PROGNOSEN      VERFAHREN       KONTAKT       IMPRESSUM

 

HAMBURG-prognose:

SPD-Direktmandate steigen - Grüne in dicht besiedelten Wahlkreisen vorn

 

von wahlkreisprognose.de: 24. JANUAR 2020

 

Die Grünen liegen in Gebieten mit hoher Siedlungsdichte deutlich vorne. Die SPD ist in Wahlkreisen mit zwei bestimmten Merkmalen besonders stark.

Im Vergleich zur Vorwoche gewinnt die SPD von 21 auf 25 mögliche Direktmandate. Ebenfalls 25 Direktmandate werden für die Grünen gemessen (-2). Platz drei geht an die CDU mit 13 Direktmandaten (-1). Die Linke erreicht unverändert 5 Direktmandate. Die AfD kommt auf 2 und die FDP auf ein Direktmandat.

 

Grüne in Wahlkreisen mit hoher Siedlungsdichte vorn - SPD in Gebieten mit vielen SGB II-Empfängern bei über 35 Prozent

 

Die Grünen punkten insbesondere in Gebieten mit hoher Siedlungsdichte, verlieren in dieser Kategorie allerdings im Vergleich zur Vorwoche am deutlichsten. Die SPD kommt in Gebieten, in denen mehr private PKWs zugelassen sind auf deutlich höhere Werte als die Grünen. Auch die CDU schneidet hier überdurchschnittlich gut ab.

 

In Wahlkreisen, in denen proportional die meisten Menschen Leistungen nach SGB II beziehen, kommen die Sozialdemokraten auf ihren Höchstwert. Auch die AfD kommt in diesen Gebieten auf überdurchschnittlich hohe Werte. Diese und weitere Hintergründe, wie die Prognose über die einzelnen Direktmandate und Sitze in der Bürgerschaft sowie dem aktuellen Landestrend nach Regionen finden Sie in der aktuellen Spezialauswertung. Zur aktuellen Spezialauswertung.

 

ZUR HAMBURG-THEMENSEITE

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Diese Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Alle Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie hier.

Subscribe to our mailing list

* indicates required