HOME      WK.MAGAZIN      PROGNOSEN      VERFAHREN       KONTAKT       IMPRESSUM

 

HAMBURG-prognose:

Grüne ziehen an SPD vorbei

 

von wahlkreisprognose.de: 15. JANUAR 2020

 

Die Grünen bauen ihren Anteil an möglichen Direktmandaten im Vergleich zur Vorwoche deutlich aus. Einen Vorsprung generieren die Grünen ebenfalls bei der aktuellen Auswertung nach finalen Sitzen in der Bürgerschaft.

Von den 71 erreichbaren Direktmandaten gewinnen die Grünen in dieser Woche insgesamt 27. Im Vergleich zur Vorwoche ist das ein Zuwachs von insgesamt vier Mandaten. Die SPD bleibt unverändert bei 21 möglichen Direktmandaten. Laut Auswertung fällt die CDU von 16 auf 14 Direktmandate. Die Linke verschlechtert sich von zuletzt neun auf nun fünf Direktmandate. Für die AfD werden drei Direktmandate (+2) gemessen. Die FDP kann weiterhin ein mögliches Direktmandat gewinnen.

 

Grüne landesweit stärkste Kraft

 

Besonders in den westlich - und zentral-gelegenen Gebieten Hamburgs (Bsp. Blankenese, Mitte oder Eimsbüttel) zeigt die Tendenz für die SPD immer mehr nach unten. Im Vergleich zur Vorwoche sinkt die SPD dort durchschnittlich um drei Prozentpunkte. Auch die CDU-Verluste wirken sich in den genannten Gebieten stärker aus. Im Umkehrschluss können die Grünen in jenen Gebieten überdurchschnittlich zulegen. Auch in der aktualisierten landesweiten Hochrechnung wird derzeit ein Grünen-Vorteil ermittelt. Diese und weitere Hintergründe, wie die Prognose über die einzelnen Direktmandate und Sitze in der Bürgerschaft sowie dem aktuellen Landestrend nach Regionen finden Sie in der aktuellen Spezialauswertung. Zur aktuellen Spezialauswertung.

 

ZUR HAMBURG-THEMENSEITE

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Diese Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Alle Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie hier.

Subscribe to our mailing list

* indicates required