HOME      WK.MAGAZIN      PROGNOSEN      VERFAHREN       KONTAKT       IMPRESSUM

 

STADTTEILPROGNOSE BREMEN:

CDU deutlich vor SPD

 

von wahlkreisprognose.de: 8.MAI 2019

 

Die SPD verliert Vorsprünge in den Stadtteilen. Die CDU baut ihren Vorsprung aus.

 

Zur Ausgangslage: Bei der Bremen-Wahl existieren keine Wahlkreise wie bei den meisten anderen bundesdeutschen Abstimmungen. Die Mandate werden durch die Summe an Gesamtstimme je Partei verteilt. Bei der Wahl 2015 ging die SPD in 21 der 30 Stadtteile als stärkste Kraft hervor. In zwölf Stadtteilen erlang die SPD einfache Mehrheiten sogar mit einem Vorsprung von mindestens zwölf Prozentpunkten vor der zweitplatzierten Partei. Die CDU gewann in sieben Stadtteilen einfache Mehrheiten. Zwei Stadtteile wiesen eine grüne Mehrheit auf.

 

In der neuen Bremen-Stadtteilprognose kann die CDU gegenüber Ende April deutlich zu legen. Von zuletzt 14 werden jetzt 22 CDU-Vorteile gemessen. Die SPD sackt auf vier Mehrheiten ab - acht Stadtteilmehrheiten weniger als in der letzten Prognose. Die Grünen halten unverändert vier Stadtteile.

STADTTEILMEHRHEITEN BREMEN I WAHL 2015

STADTTEILMEHRHEITEN BREMEN I PROGNOSE 08.05.2019

fordern sie jetzt ihre prognose an

Schwarz-Rote Mehrheiten werden mehr

 

Einfach Mehrheiten, die von CDU und SPD gemeinsam erreicht werden, sind seit der letzten Prognosen um zwei auf 20 gestiegen. Rot-grüne Mehrheiten werden nur noch in zwei Stadtteilen erreicht. Grün-linke Mehrheiten schaffen es in drei Stadtteilen auf eine relative Mehrheit. Für Schwarz-Grün trifft dies in drei Stadtteilen zu. Eine schwarz-gelbe Mehrheit wird derzeit nur in Oberneuland erreicht.

Wir verwenden Cookies, um Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Diese Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Alle Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie hier.

Subscribe to our mailing list

* indicates required